Komplette IT-Services für Firmenkunden

Damit Ihre komplexen IT-Systeme jederzeit problemlos funktionieren, braucht es einen erfahrenen und verlässlichen Partner.

Wir bieten komplette Lösungen für Ihre gesamte IT-Infrastruktur und legen grössten Wert auf die individuellen Wünsche unserer Kunden.


Beratung & Konzeption
Sicherheit
Cloud-Lösungen
VoIP-Telefonie
Arbeitsplatz & Netzwerk
Wartung & Support
ERP-Lösungen
Storage & Datenmanagement

Unsere Kunden

Amstein + Walthert AG
SWICA Krankenversicherung
Autohaus Schiess AG
RUAG Ammotec Schweiz AG

NetApp Migration bei Zahnärztekasse AG

Aktuell

Warnung vor gefälschten E-Mail Absendern

Die Fälle in unserem Umfeld häufen sich, dass Mitarbeiter Spam-Mails mit gefälschten Absenderadressen erhalten. Die Betrüger versuchen so, vertrauenswürdig aufzutreten, da man von einem vermeintlich bekannten Namen eine E-Mail erhält und den Anhang öffnet. Durch Öffnen der verseuchten Anhänge können Trojaner und Verschlüsselungsviren auf das System Ihrer Firma gelangen.

Oft werden die Namen von Teamkollegen verwendet, zum Teil sogar die direkte E-Mail Adresse des Teamkollegen. Das einzige Indiz, das den Betrüger verrät ist die richtige Absenderadresse, die im Absenderfeld in Klammern aufgeführt wird.

Sollten Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter einen solchen Anhang geöffnet haben, setzen Sie sich so bald als möglich mit uns in Verbindung, damit wir Ihr System auf Schadsoftware prüfen können.

Achtung: Bund warnt vor E-Mail Trojaner!

Schweizer Swisscom-Kunden und andere Internet-Nutzer könnten in den vergangenen oder nächsten Tagen gefälschte E-Mails mit Swisscom Rechnungen erhalten. Im Anhang ist ein Trojaner versteckt, der sich automatisch auf dem PC installiert, auf Ihr E-Banking zugreifen könnte und dort Zahlungen ohne Ihr Wissen ausführt.

Solche E-Mails sollten Sie sofort löschen ohne diese zu öffnen. Falls Sie ein solches E-Mail oder den Anhang trotzdem geöffnet haben, setzen Sie sich so schnell wie möglich mit uns in Verbindung.

Aktuelle Informationen finden Sie hier: https://twitter.com/GovCERT_CH